Ohrwurmversteck selber bauen mit Bauanleitung

Ohrwürmer ernähren sich überwiegend von Raupen, Läuse und Spinnmilben

Ohrwürmer gehören zu den Fluginsekten und haben außer ihrem länglichen Körper mit Würmern wenig gemeinsam. Sie haben drei Beinpaare, sind dunkelbraun und 10-20 mm lang. Ihre häutigen Flügel unter den kurzen Flügeldecken sind kompliziert gefaltet. Mit den beeindruckenden Zangenwerkzeugen an ihrer Hinterleibsspitze packen sie ihre Beute. Ohrwürmer sind weltweit vertreten und lieben eher warme Orte. Zwischen November und März legt das Ohrwurmweibchen ungefähr 50 Eier in Höhlen oder unter loser Rinde ab. Ohrwürmer produzieren eine Generation pro Jahr und überwintern in hohlen Pflanzenstängeln oder unter der Rinde.

Insektenhotels für Ohrwürmer

    

v.l.n.r. Schwegler Schlafröhre für Ohrwürmer, Dreieck Ohrwurmversteck von Esschert Design


    

v.l.n.r. Vogelvilla Insektenturm, Insektenhotel mit Backstein Esschert Design


    

v.l.n.r. Vogelvilla Insektenhotel, Insektenhotel Check in

 

 

Ohrwürmer sind nachtaktive Allesfresser
Die Insekten kommen in der Dämmerung aus ihren Verstecken, sie sind Allesfresser und ernähren sich von tierischem und pflanzlichem Material. Ohrwürmer halten sich gerne in Menschennähe auf, weil sie dort viel Fressbares finden, und räumen mit organischen Abfall auf.

Lebensräume der Ohrwürmer
Baumrinden, Holzstapel, Laup, Steine

Wichtige Futterquellen der Ohrwürmer
Raupen, Läuse, Spinnmilben, Fallobst, Blüten
 

Bauanleitung für ein Ohrwurmversteck

Material für das Ohrwurmversteck

1 oder mehrere Tontöpfe
Schnur
Kleine Holzstücke oder Zweige
Stroh zum Befüllen

Bauaunleitung für ein Ohrwurmversteck

1.) Schnur durch das Loch im Boden des Topfes ziehen und Holzstück innen daran befestigen. Das Holzstück verklemmt sich im umgedrehten Topf und hält zugleich das Stroh fest.
2.) Mit Stroh füllen und Topf oder Töpfe umgedreht an der Schnur aufhängen.

Lage der Ohrwurmverstecke
Die Töpfe sollen immer in Berührung mit einer Wand oder einem Ast sein, damit die Ohrwürmer „einsteigen“ können. Der Ohrwurmturm passt gut in Beete jeder Art.