Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Mobile Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Mobile Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Mobile Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach
Mobile Preview: Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach

Futterhaus Silo für loses Vogelfutter mit Thermoholzdach

Art.Nr.:
1866 H2 06-01-04
3-5 Werktage 3-5 Werktage (Ausland abweichend)
24,90 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kundenbewertungen

  • Gast, 11.10.2020
    Eine absolute Fehlkonstruktion Das Häuschen hat gleich mehrere Mängel. Das Futter darf nicht zu grobkörnig sein, sonst rutscht es nicht in die Mulden nach. Die Vögel haben sich auf dem ,Balkon‘ rund um das Häuschen getummelt und es ist immer sehr viel Futter auf dem Boden gelandet. Das Dach ist sehr schwer - besonders nach einem Regenguss - und es muss zum Nachfüllen hochgeschoben werden. Es mit einer Hand hochzuhalten und mit der anderen Hand das Futter nachzuschütten ist nicht einfach. Nach nur vier Monaten ist das Häuschen unbrauchbar. Durch die Nässe ist es völlig verzogen und das Dach lässt sich nicht mehr hochschieben. Dabei haben wir noch nicht einmal Winter. Mulden nach. Die Vögel haben sich auf dem ,Balkon‘ rund um das Häuschen getummelt und es ist immer sehr viel Futter auf dem Boden gelandet. Das Dach ist sehr schwer - besonders nach einem Regenguss - und es muss zum Nachfüllen hochgeschoben werden. Es mit einer Hand hochzuhalten und mit der anderen Hand das Futter nachzuschütten ist nicht einfach. Nach nur vier Monaten ist das Häuschen unbrauchbar. Durch die Nässe ist es völlig verzogen und das Dach lässt sich nicht mehr hochschieben. Dabei haben wir noch nicht einmal Winter.
    Zur Rezension