Nistkasten Einflugöffnungen

Welches Einflugloch im Nistkasten passt zu welchem Vogel?

Die richtige Einflugöffnung entscheidet, ob ein Vogel die Behausung annimmt oder nicht. Vögel suchen sich Nisthilfen mit Einfluglöchern im passenden Durchmesser. In der Regel sollten die Einfluglöcher rund sein. Eine Ausnahme sind Halbhöhlenbrüter. Entdecken Sie in diesem Artikel eine Übersicht der gängigsten Fluglochöffnungen für Nistkästen.

    
ø 26 mm    Besonders geeignet für kleine Meisen wie Blaumeisen, Sumpfmeisen und Tannenmeisen, eventuell Zaunkönig. Alle anderen Vogelarten werden durch diese verengte Ausführung der Fluglochweite von der Besiedlung der Nisthöhle ausgeschlossen.  


    
ø 32 mm    Besonders geeignet für große Meisen wie Kohlmeise und Haubenmeise. Aber auch Gartenrotschwanz, Halsbandschnäpper, Trauerschnäpper, Wendehals, Feldsperling und Haussperling. Selbst Fledermäuse nutzen das Einflugloch bzw. die Nisthilfe als Ruhe- und Übernachtungsquartier.


    
ø 34 mm    Besonders geeignet für Kleiber, Trauerschnäpper und Gartenrotschwanz. Aber auch Meisenarten wie Kohlmeisen, Blaumeisen, Sumpfmeisen, Tannenmeise und Haubenmeisen nutzen das größere Einflugloch, um sich einzuquartieren. Selbst Fledermäuse nutzen das Einflugloch bzw. die Nisthilfe als Ruhe- und Übernachtungsquartier.


    
ø 45 mm    Besonders geeignet für Star, Wendehals, Bunt- und Mittelspechte. Aber auch Trauerschnäpper und Kleiber nutzen das komfortable Einflugloch und den größeren Brutraum.


    
ø 80 mm    Besonders geeignet für Hohltaube und Dohle. Aber auch der Rauhfuß- und Sperlingskauz sowie der Wiedehopf profitieren von diesem großen Einflugloch. Gelegentlich dienen diese Nisthilfen auch Schwarz-, Grün- und Grauspechte sowie Eichhörnchen als Übernachtungshöhle.


    
ø 130 mm  Besonders geeignet für u.a. den Waldkauz.


    
Halbhöhlen sind besonders geeignet für Halbhöhlen- und Nischenbrüter wie Hausrotschwanz, Bachstelze, Grauschnäpper und gelegentlich Rotkehlchen.​ Manchmal nistet der Zaunkönig in einer Halbhöhle. Der Zaunkönig bevorzugt allerdings spezielle Zaunkönigkugeln als Nistplatz. 


    
Zaunkönigkugeln    Die kugelförmige Nisthilfe hat durch die besondere Form des Einfluglochs einen integrierten Katzen- und Marderschutz. Die Zaunkönigkugel bietet diesem niedlichen Vogel eine besondere Nistgelegenheit, die er für die Aufzucht seiner Jungen benötigt.