Insektenhotel bauen mit Bauanleitung und Bausatz

Mit einem Insektenhotel schaffen Sie Lebensraum im Naturgarten

Im Frühjahr ertönt eine fröhliches Vogelgezwitscher. Hummeln besuchen frühe Blüten, das Leben der Bienen, Schmetterlinge und Käfer wird immer emsiger. "Summen und Surren" gehört zum Sommer wie der Duft der Hollunderblüte und der laue Wind. Im Herbst fallen die reifen Früchte von den Bäumen, Wintervorräte werden angelegt. In Hecken, Stauden und Wiesen nisten sich Insekten und Kleintiere ein. Andere ziehen sich in Baumhöhlen und Erdgänge zurück. All das machen das Leben im Garten aus.  

In der Querbeetsendung vom 14.02.2011 vom Bayrischen Rundfunk wird sehr schön der Bau eines Insektenhotels beschrieben und betont, wie wertvoll der Bau eines Insektenhotels in Zusammenarbeit mit Kindern ist, damit sie schon im frühen Alter an die Natur herangeführt werden.

Luxus Insektenhotel mit Bauanleitung und Bausatz zum selber bauen

Sie können mit diesem Insektenhotel Bausatz selbst ein wunderschönes und sehr nützliches Luxus Insektenhotel bauen. Im Lieferumfang enthalten ist eine bebilderte Bauanleitung bzw. ein Bauplan für das Insektenhotel und alles an benötigtem Material. Sie müssen bei diesem Bausatz nichts mehr hinzukaufen. Lediglich einen Hammer und eine Bohrmaschine benötigen Sie an wenigen Stellen.


      

 

Alle Bauteile für das Luxus Insektenhotel werden im einfachen Dübel-Stecksystem zusammengebaut. 
Maße: H 37 cm   B 47 cm    T 12 cm
 

 

Sie werden bestimmt viel Spaß daran haben, Ihr ganz persönliches Insektenhotel zu bauen!

  • Einladendes Welcome-Schildchen (eingebrannt auf dunklerem Holz)

  • Grünes Drahtgitter als Balkongeländer im 1.Stock

  • Einfache Aufhängungsmöglichkeit: zwei Löcher in stabiler 5mm-Rückwand

  • Das Luxus Insektenhotel ist ausschließlich aus natürlichen Materialien gefertigt. Das verwendete Holz ist unbehandelt und stammt aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

  • Der Bausatz enthält eine ausführliche bebilderte Bauanleitung

 

 

Die positiven Eigenschaften von unseren Insektenhotels zusammengefasst:

  1. Nisthilfe für verschiedene nützliche Insekten im Frühjahr und Sommer

  2. Überwinterungshilfe in der herbstlichen und winterlichen Jahreszeit

  3. Natürliche Schädlingsbekämpfung durch Ansiedlung von bestimmten Insekten

  4. Bestäubung von Zier- und Nutzpflanzen durch nützliche Insekten wie z.B. Wildbienen

  5. Freude beim Beobachten der Natur zusammen mit Partner, Freunden oder Kindern

  6. Schön anzusehendes Dekorationsobjekt für Garten, Balkon oder Terrasse

  7. Geeignet als "innovative Geschenkidee" für gute Freunde und Bekannte
     

Die Bewohner der einzelnen Zimmer im Insektenhotel

 


1.) WILDBIENEN (z.B. friedfertige Löcherbienen, Maskenbienen, Pelzbienen)
Die großen und kleinen Eingänge mit 2 und 10mm Ø bieten optimale Brutplätze für verschiedenste Bienenarten. In den Röhren werden Eier der Insekten abgelegt und anschließend vom Muttertier mit einem Lehm-Sekret „zugemauert“. Im Frühjahr dann schlüpfen die Larven und fressen sich ihren Weg frei in ihr neues und schönes Leben.

2.) WESPEN (z.B. Goldwespen, Grabwespen, Lehmwespen)
Diese „Suite“ wird bevorzugt von ungefährlichen Wespen gebucht. Sie durchgraben die (hohlen) Schilfrohrzweige, um dort ihre Eier abzulegen. Die Aufzucht der Jungen wird im Frühjahr bevorzugt mit Blattläusen verrichtet. Bei ihrer Nahrungsaufnahme bestäuben Wespen die Blüten im Garten und sind somit willkommende Nützlinge.

3.) SOLITÄRBIENEN (z.B. Mauerbienen, Seidenbienen, Wollbienen)
Die mittelgroß gebohrten Löcher (4 und 7mm Ø) in den Materialien Holz und Stein werden von vielen unaggressiven Bienenarten bevorzugt. Hier können die Tiere den Unterschlupf zum Nisten wie auch zum Überwintern nutzen. Sie ernähren sich von Nektar und Pollen und tragen damit zur Bestäubung von Zier- und Nutzpflanzen bei.

4.) MARIENKÄFER (z.B. Licht-Marienkäfer, Luzerne-Marienkäfer, Siebenpunkt-Marienkäfer)
Diese Nützlinge favorisieren dichte Naturmaterialien wie z.B. Pinienrinde als Nistplätze. Tagsüber reduzieren sie wirkungsvoll die Blattlaus-, Schildlaus und Spinnmilbenbestände in Ihrem Garten. Nachts und generell im Winter lassen sie sich gerne in diesem Zimmer nieder.

5.) AMEISEN & FLIEGEN & KÄFER (z.B. Florfliegen, Holzkäfer, Laufkäfer)
Verschiedene Ameisen-, Fliegen- und Käferarten bevorzugen lockere Materialien wie Kiefernzapfen als Nisthilfe. Ebenso fühlen sie sich hier heimisch, um ein Quartier im Winter aufzuschlagen. Florfliegen z.B. fressen verschiedene Läusearten und nutzen das Zimmer ganzjährig als Unterschlupf. 

6.) SCHMETTERLINGE (z.B. Admiral, Tag pfauenauge, Taubenschwänzchen)
Dieses Zimmer besetzen Schmetterlinge gerne bei schlechtem Wetter und im Winter. Verschiedene Falterarten wie der Zitronenfalter, das Tagpfauenauge, der Distelfalter oder das Taubenschwänzchen verstecken sich gerne in hohlen Räumen wie diesen und suchen hier gezielt Rast und Unterschlupf.

Standortwahl für Ihr Insektenhotel

Das Insektenhotel wird am besten an einem sonnigen, wind- und regengeschützten Platz aufgestellt, mindestens 50 cm vom Boden erhöht (offene Seite: nach Süden vollsonnig ausgerichtet). Sie können Ihr Hotel auf einem Balkon, einer Terrasse oder in Ihrem Garten aufstellen. Achten Sie bitte stets darauf, dass Ihr Hotel sicher angebracht ist (gerade auch im Umgang mit Kindern!), und dass auch die natürliche Witterung ihren Einfluss auf die Stabilität des Holzproduktes hat. Im Winter sollte das Hotel stehen bleiben, damit keine Insekten unnatürlich vorzeitig schlüpfen und sterben müssen.

Das Holz des Insektenhotels

Das verarbeitete Holz ist unbehandelt und wasserabweisend glatt gehobelt. Es handelt sich um hochwertiges Kiefern-, Birken- und/oder Buchenholz. Es stammt aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung - für Deine Natur.Tipp: Sie können die Holzoberflächen mit einem chemiefreien Pflegeöl (z.B. Leinöl) oder Bienenwachs gegen Wettereinflüsse imprägnieren. Verwenden Sie bitte keine regulären Holzschutzlasuren, da die Insekten die enthaltenen künstlichen Inhaltsstoffe riechen und evtl. das Insektenhotel meiden werden.

Handgefertigte Insektenhotels mit ansprechendem Design 

Wir möchten, dass sich die Insekten in ihrem neuen Umfeld richtig wohl fühlen und Sie dabei den Lauf der Natur live erleben könnsen. Auch verschönert das Insektenhotel das Ambiente Ihres Garten-, Balkon- oder Terrassenbereichs und dient als ergänzende Gartendekoration. Sie helfen darüber hinaus noch mit, das ökologische Gleichgewicht zu erhalten - denn der natürliche Lebensraum für nützliche Insekten geht leider immer stärker zurück. Verbinden Sie das Schöne mit dem Nützlichen - für Sie selbst - oder auch als innovatives Geschenk - für Deine Natur.

Alle Insektenhotels in verschiedenen Größen und Designs finden Sie hier